Beratung & Supervision 2020
in der Corona-Phase

© Rawf8 – stock.adobe.com.

aktualisiert am: 26.11.2020

 

Liebe Supervisand*innen, Coachees, Klient*innen und Seminar-Teilnehmende,

 

Lockdown „light“ Fortsetzung im Dezember 2020 – was ist aktuell möglich?

Meine Angebote für Sie bis zum 20.12.2020:

 

  • Einzelgespräche finden nach wie vor statt!

Zu zweit können wir in folgenden Beratungsformaten arbeiten:

      • „Walk and Coach“: Systemische Gespräche face-to-face beim Spaziergang in Haan-Gruiten
      • Per Videokonferenz. Ihr Vorteil: Sicher und live ohne Anfahrtsweg.
        Körperlich distanziert und gleichzeitig nahe über Blickkontakt – live und in Farbe!
        Technik: Pro Teilnehmendem wird ein videofähiger PC mit einer stabilen WLAN-Verbindung genutzt. Teilnahme von Ihrem Rechner aus – Zuhause oder im Büro. Sie erhalten einen persön­lichen Zugangscode zum Zoom Meeting. Benötigte Techni­kinfos und Tipps bekommen Sie von mir vorab.
      • Via Telefonverbindung – live, aufmerksam und in Ruhe. Ich bin ganz Ohr für Sie und Ihre Anliegen.
      • In einzelnen Fällen nach Bedarf und Absprache direkt von Angesicht zu Angesicht in meinem Praxisraum oder in Ihrer Einrichtung. Natürlich unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln.
  • Superversionen im Team
    finden im November über Videokonferenzen statt, da sich Personen aus max. zwei Haushalten treffen dürfen.
    Einzelanfragen aus dem Team sind in dieser Phase willkommen und können auch face-to-face oder per Telefon stattfinden.
  • Paarberatungen
    finden wie Einzelberatungen statt.
    Wenn beide Partner*in im gleichen Haushalt leben, sind persönliche Treffen von Angesicht zu Angesicht nach Absprache praktikabel.
  • Offene Freitags-Supervision
    Die OFS-Termine 2021 finden sowohl als face-to-face-Treffen als auch Videokonferenzen statt. Die Anmeldefunktion hier über die Website ist seit kurzem freigeschaltet.
  • Seminare 2021
    Bestehende Seminar-Termine können auf Wunsch mit gleichbleibenden Inhalten zeitlich und methodisch auf ein Online-Format umgestellt werden. Mit einem ausreichend großen Raum und einem gründlichen Hygienekonzept können Seminare auch in Präsenz angeboten werden.

 

Hygieneregeln in meinem Praxisraum 2020-21

Für die Treffen, die nicht per Telefon oder Video stattfinden, sondern live in meinem Praxisraum, beachten wir folgendes:

  • Bitte nehmen Sie den Termin nur wahr, wenn Sie eindeutig gesund sind und keine Anzeichen von Corona aufweisen (Husten, Atemnot, eingeschränkter Geruchs- oder Geschmackssinn, Fieber)!
  • Sie werden von mir auch ohne Händeschütteln herzlich willkommen geheißen 🙂
  • Beim Betreten des Hauses tragen Sie und ich einen Mund-Nase-Schutz bis wir unsere Sitzplatze eingenommen haben.
  • Bitte waschen oder desinfizieren Sie sich hier bei uns gleich nach Eintritt ins Haus Ihre Hände. Die Handtücher werden nach jedem Besuch gewechselt und später heiß gewaschen, Oberflächen wie Türklinken, Tisch, Waschbecken und WC werden gereinigt und desinfiziert, damit auch die Menschen vor und nach Ihnen meine Beratung vor Ort in Anspruch nehmen können.
  • Hier im Praxisraum können Gespräche im November mit max. 1 Person + Coachin angeboten werden, wobei wir einen Mindestabstand von 1,5 m einhalten.
  • Durch regelmäßiges Lüften sorgen wir für ausreichend Frischluftzufuhr.

 

Sie haben noch Fragen, die Ihnen am Herzen liegen?

Melden Sie sich gerne bei mir unter Tel. 02104 / 234 626 oder per Mail an vdm@vondermosel.com.

Wir bleiben im Kontakt.
Bleiben Sie vor allem gesund!

Mit herzlichen Grüßen
Ulrike von der Mosel